Jobs nach Städten Jobs nach Unternehmen für Arbeitgeber

Unsere Job-Kategorien:

Vertriebsingenieur Maschinenbauingenieur Bauingenieur Wirtschaftsingenieur Projektingenieur Elektroingenieur Techniker
keyvisual_alt keyvisual_alt
Jobs werden geladen

684 Jobs aus dem Bereich Maschinenbauingenieur

Sie sind leidenschaftlicher Maschinenbauer (m/w/d)? Anlagen, Mechanik und Konstruktion sind Ihre Passion? Wie wäre es mit Maschinenbauingenieur Jobs? Aktuelle Stellen und weitere Informationen finden Sie hier. 

  1  2  3  4  5  6  7  » 

Wie wird man Maschinenbauingenieur?

Der Weg in den Maschinenbau beginnt typischerweise mit einem ingenieurwissenschaftliches Studium. Als Abschluss kommen Bachelor, Master und ggf. auch ein Doktor in Frage. Das klassische Studium im Maschinenbau findet an einer Universität oder technischen Hochschule statt. Je höher und qualifizierter die Ausbildung als Maschinenbauer, desto besser sind die späteren Karrierechancen. 

Neben technischem Grundverständnis und Spaß an der Arbeit mit Maschinen gehört analytisches Denken, und eine strukturierte Arbeitsweise zu den Voraussetzungen für den Weg zum Maschinenbauingenieur. Kommunikative Fähigkeiten erleichtern das spätere Arbeiten im Team erheblich und ebnen den Weg in Führungsrollen, etwa als Team- oder Abteilungsleiter.

Was sind die Aufgaben eines Maschinenbauingenieurs?

Zu den Kernkompetenzen des Maschinenbauers zählen die Fertigung & Konstruktion von großen & kleinen Maschinen, bis hin zu ganzen Produktionsanlagen. Der Weg bis zu einem fertigen Gerät oder einer Anlage besteht oft aus drei Schritten. Am Anfang steht die Entwicklung einer Leitidee und erste Entwürfe. Nach der Planungsphase folgt der Bau, Wartung und Tests einer Maschine. Den Abschluss macht der Vertrieb, hier kommen oftmals spezialisierte Vetriebsingenieure zum Einsatz. 

Ein Maschinenbauingenieur (m/w/d) ist an allen Phasen beteiligt und bringt seine Fähigkeiten und Kenntnisse aktiv in den Prozess ein. Natürlich kann nicht jeder Mitarbeiter alles übernehmen. Eine Differenzierung der Aufgaben ist daher unerlässlich.

Wie können sich Maschinenbauingenieure spezialisieren?

Der Maschinenbau ist ein wesentlicher Teil des Ingenieurswesens und ermöglicht dementsprechend eine große Vielzahl an Spezialisierungs- Möglichkeiten. Eine Festlegung erfolgt in der Praxis recht deutlich, da jeder Ingenieur einen spezifischen Platz in der Wertschöpfungskette einnimmt. Der Grundstein wird oft schon im Studium, genauer im Bachelor gelegt. Der Master ist für viele die Gelegenheit, das Fachwissen in den Teilgebieten weiter zu vertiefen. Möglich sind zum Beispiel folgende Spezialgebiete:

  • Thermodynamik

  • Werksstoffe

  • Anlagenbau

  • Metallurgie

  • Fahrzeugtechnik & Fahrzeugbau

  • Getriebetechnik

  • 3D Modelle

Natürlich existieren noch zahlreiche weitere Tätigkeitsfelder als Maschinenbauingenieur. In der immer vernetzeren Industrie 4.0 kommen tagtäglich andere Aufgaben und Felder hinzu bei den Maschinenbauer gefragt sind.

Neben den Fachgebieten lohnt auch eine Betrachtung der Fertigungskette, um zusätzliche Einsatzorte als Maschinenbauingenieur abzudecken. Von der Entwicklung über die tatsächliche Konstruktion der Maschinen bis hin zu Produktion & Vertrieb bieten sich viele Anknüpfpunkte, um das erworbene Fachwissen in den Betrieb einzubringen.

Das Gehalt bei Maschinenbauingenieur Jobs

Bei Berufseinstieg liegen die Verdienstmöglichkeiten zwischen 40.000 und 50.000 €. Das Gehalt hängt allerdings sehr stark von der Region und der Größe des Unternehmens ab. Auch abgeschlossene Tarifverträge können eine wichtige Rolle bei der Höhe und möglichen Boni spielen. 

Da fähige Ingenieure in der deutschen Industrie begehrt sind, ist bei größeren Arbeitgebern durchaus Spielräume im Gehalt möglich. Mit zunehmende Berufserfahrung steigt natürlich der Lohn an.

Gute Maschinenbauingenieure werden händeringend gesucht

Allein in Deutschland finden sich über 6.300 Maschinenbauunternehmen, jedes mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Der größte Teil dieser Firmen gehört zu den mittelständische Unternehmen. Darunter befinden auch viele "Hidden Champions" und Weltmarktführer ihrer Nische. Da der Markt bei Ingenieuren immer noch stark nachgefragt wird, stehen gut ausgebildeten Maschinenbauern hier alle Türen offen. 

Natürlich suchen auch größere und börsennotierte Unternehmen, wie Autobauer oder Luft- & Raumfahrtunternehmen neue Mitarbeiter. Gerade die Verdienstmöglichkeiten sind an dieser Stelle besonders attraktiv.

Neben diesen zwei großen Industrie-Arbeitgebern suchen allerdings auch vermehrt kleinere Start-Ups und Ingenieurbüros nach Maschinenbauingenieuren. Geforscht wird dabei insbesondere in den Bereich Robotik, Automatisierungstechnik oder 3D-Druck. 

Immer wichtiger wird unter dem Eindruck der akuten Klimakrise auch die Entwicklung  von klimaneutralen Technologien, um dem Klimawandel entgegenzutreten. Maschinenbauer können sich hier mit Passion gut für die Zukunft positionieren und einen bedeutsamen Beitrag zur Weiterentwicklung einer ökologischen Industrie leisten.